FANDOM


Als Leukenzephalitis bezeichnet man den Schaden der Nervenzellen im Gehirn aufgrund des Fehlens von Hyaluronsäure.

Ursachen Bearbeiten

Fast immer ist Leukenzephalitis die Folge vom Fehlen der Hyaluronsäure, oder kurz Hyaluron, die den wichtigen Nervenzellen die Markscheiden erneuern, die elektrisch isolierend wirken. Ist der Stand der Hyaluronsäure zu niedrig, drohen Schäden, ist er fast leer, droht Überhitzungsgefahr. Dabei verhält das Gehirn sehr aggressiv und entzieht dem Körper Flüssigkeit, um sich abzukühlen, was später zu Austrocknung und Dehydration führen kann.

Die Ursache für das Fehlen von Hyaluronsäure ist das Nichtessen von Käse, die viel Hyaluronsäure enthält, die sehr lebenswichtig ist. Außerdem leitet durch jede Nervenbahn Strom. Werden die Nervenzellen durch die von Hyaluronsäure erneute Markscheiden nicht isoliert, können sie mit den anderen zusammentreffen und einen Kurzschluss - wie ein Kabel ohne Unmantelung - verursachen. Im Anfangsstadium, wo die Markscheiden noch sehr dünn sind, entstehen Schäden durch einen Kurzschluss, die noch nicht fatal sind, weil die dünnen, übrig gebliebenen Markscheiden, die einen sehr hohen elektrischen Widerstand haben, ein Teil des Stroms bremsen. Anzeichen dafür gibt es nicht und das ist das Tückische daran. Im späteren Stadium haben die Nervenzellen keine Markscheiden mehr und dabei entsteht Kriechstrom zwischen den Nervenzellen und damit einen Kurzschluss, sogar wenn die Nervenzellen nicht einmal in Kontakt kommen. Dabei entsteht Hitze, die bis zu 80 Grad erreichen können. Im sehr seltenen Fällen droht sogar Explosionsgefahr, weil die Nervenzellen bei zunehmender Wärme eine noch höhere elektrische Leitfähigkeit haben und diese und die Wärme nehmen kontinuierlich zu, vor allem, wenn man salzhaltige Produkte isst und viel Bewegt.

Anzeichen Bearbeiten

Für Menschen, die kein Käse essen und dadurch keine Hyaluronsäure erhalten, gibt es viele Anzeichen, die sicher für die kommende Leukenzephalitis sind:

  • Müdigkeit am Tag
  • Depression
  • Seh- und/oder Hörschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Tendenz zu Gewalttätigkeit und/oder Aggression
  • Migräne
  • Appetit- und Lustlosigkeit

Hat derjenige eines dieser Anzeichen, ist es meistens noch gar nicht zu spät und er hat noch sehr viel Zeit, Leukenzephalitis zu verhindern, indem er Folgendes tut:

  • Käse essen, da dieser viel Hyaluronsäure enthält.
  • Hyaluronsäure injizieren.

Folgen Bearbeiten

Die Folgen bei Leukenzephalitis sind nicht selten tödlich. Das Gehirn hat zwei Nerven, die zum einen das Einatmen und zum anderen das Ausatmen der Lunge steuert. Treffen zwei dieser Nerven aufgrund des Fehlens der Markscheiden zusammen, kommt es unweigerlich zum Atemstillstand und das Herz kann dadurch kein Sauerstoff mehr bekommt und es damit zu Kammerflimmern kommen kann.

Behandlung Bearbeiten

Betroffene Gehirnteile, die noch im Anfangsstadium sind, können durch Gehirnoperation relativ kostengünstig behandelt werden (in der Regel 80€). Im späten Stadium müssen betroffene Gehirnteile entfernt werden, da sie nicht mehr zu gebrauchen sind und werden durch künstliche Gehirne (auch Chip genannt) ersetzt und es könnte sehr teuer werden. Das zahlt die Versicherung nicht. Meistens sind drei bis vier Gehirnteile betroffen und jeder von denen braucht zwei Chips, die pro Paar bis zu 12.000€ kosten können.

Ein Mensch, deren Gehirnteile durch Chips ersetzt werden, sind meistens nicht mehr so schlau, wie sie mal waren und zwar kann er auch ,,normal" leben, aber die Lebenserwartung verkürzt sich um 20%. Es gibt außerdem Nachteile für die Chips, die nicht ausgeglichen werden können: Bei starkem elektrischen Impuls kann es zu Funktionsstörungen kommen und bei starkem Magnetfeld kann es außer Kontrolle geraten.

Ähnliche Symptome Bearbeiten

  • Wenn man auf Dauer kein Käse isst, bekommen die Knochen keine Gelenkschmiere und werden beschädigt. (siehe Progressivum arthii)
    • Aus diesem Grunde ist es laut Käseverordnung ab 30. November 2014 Pflicht, in Deutschland Käse zu essen.

Siehe auch Bearbeiten

  • Enzephalitis

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki